Fotomontage4.png

„Nächstes Jahr in Jerusalem!“

Eine etwas andere Reise zu den Wurzeln unserer Identität


Dem Zauber dieser so besonderen Stadt verfallen - frischen Schwung zwischen alten Bauten beflügelnd erleben - spannende Wege abseits der Touristenströme gehen - in die "Brunnentiefe der Zeit" hinabsteigen - Gegensätze, Kontraste, Konflikte, Ambivalenzen leibhaftig spüren - Geschichte verstehen, vor allem die eigene - Fremden und Fremdem offen begegnen - mit den Beschädigten auf Tuchfühlung kommen - sich im Zwischenraum aufhalten, der Keimzelle des Wandels - und plötzlich, unerwartet, vielleicht nur einen Augenblick lang - SCHALOM - SALAM!

In einer Gruppe von max. 8 Tln. werden wir mit allen Sinnen eintauchen in die Köstlichkeiten und Verheißungen dieser Stadt, aber auch an einsamen und stillen Plätzen ihrer und unserer Tiefe mit all den Licht- und Schattenseiten begegnen. Die letzten drei Tage werden wir in Neve Shalom/Wahat al-Salam, einem von jüdischen und palästinensischen Familien erbauten Dorf wohnen und die vielschichtigen Erfahrungen gemeinsam verarbeiten.


© 2018 Heidi Mossbrugger-Hoffmann